eroeffnung

Kulturabend

Jeweils am letzten Donnerstag im Monat findet der Kulturabend statt. Auf der Bühne im Kellersaal treten Liedermacherinnen, Kabarettisten, Wortakrobatinnen und Musiker verschiedenster Herkunft auf. Diese Anlässe sind hautnahe Begegnungen mit beeindruckenden Künstlerinnen und Künstlern. Vorhang auf! 


Der etwas andere, kleine, feine Kulturanlass
jeweils am letzten Donnerstag im Monat von 20 bis 22 Uhr

Eintritt CHF 25, Reservation: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 052 233 78 78
Platzreservation erwünscht, Moderation Paul Steinmann 


25. August 2016
Bänz Friedli – Ke Witz! ››

 
«Friedli verbindet in seinem neuen Bühnenprogramm Sprachwitz mit Melancholie», schrieb der Tages-Anzeiger über «Ke Witz! Bänz Friedli gewinnt Zeit», mit dem der Preisträger des Salzburger Stiers am 11. Juni 2016 Premiere im Zürcher Schauspielhaus Pfauen feierte.

Friedlis Texte sind Zeitdiagnosen. Er beschreibt, wie wir laufend Zeit verlieren, die wir doch gewinnen wollen. Charmant und witzig, lustvoll und nachdenklich, philosophisch und provokant: Kabarett!

 
 41 friedli

 

29. September 2016
Sabine Schädler & Felix Hohl – Country/Folk ››

 
Sängerin, Musical-Darstellerin und Schauspielerin Sabine Schädler (u.a. Heidi auf der Walenseebühne oder als Änneli in Gotthelf auf der Thuner Seebühne) und der Gitarrist Felix Hohl haben in Basel zusammengefunden und spielen seither Amerikanische Country- und Folk-Songs.
 
42 schaedler

 

27. Oktober 2016
Monika SchärerGeschichten mit Saft››

 
Sie ist als Kultur- und Reisemoderatorin seit 1989 für Funk und Fernsehen vor und hinter Miks und Kameras tätig. Daneben leitet sie zusammen mit ihrem Mann eine der ältesten Film­produktionsfirmen der Schweiz und realisiert eigene Filme.

Dazu liest Monika Schärer aber ab und an auch saftige, heitere, verruchte, sinnliche Geschichten vor – sich selbst und uns zur Freude. Ein Abend zum Schwelgen, Staunen und Kichern.

 
43 schaerer



24. November 2016
Franziska Welti & Roger Girod – Un jour comme un autre››

 
Franziska Welti als Sängerin und und Roger Girod als Pianist machen sich – von Winterthur kommend – musikalisch auf den Weg der Liebe, kosten von den verführerischen Früchten verbotener Bäume in Amors Garten und lassen ihr Publikum am Überfluss ihrer Entdeckungen am Wegrand der erotischen Wildnis teilhaben, dass es eine Freude ist.

Das Duo nimmt uns mit auf eine musikalische Wanderung über die verschlungenen Pfade der Liebe, auf denen wir Leidenschaftlichem und Nachdenklichem begegnen.

 
44 welti



26. Januar 2017
Peter StammWeit über das Land ››

 
Der neue grosse Roman des Winterthurer Schriftstellers ist im Februar 2016 erschienen. Peter Stamm liest und erzählt vom Wunsch, den jeder kennt: zu fliehen, den Gedanken, das alte Leben abzulegen, ein anderer sein zu können, vielleicht man selbst.

Peter Stamm ist ein Meister im Erzählen jener Träume, die zugleich locken und erschrecken, die zugleich die schönste Möglichkeit und den furchtbarsten Verlust bedeuten. «Weit über das Land» ist ein hochgelobter Roman, der die alltäglichste aller Fragen stellt: die nach dem eigenen Leben.

 
45 stamm



23. Februar 2017
Weniger EgliIrgendwenn››

 
Weniger und Egli sind Richter und Rockmusiker. Ihre Mundartlieder sind witzig, bissig, tiefgründig, schön und berührend. Weniger Egli singen und sinnieren über den lieben Gott und die böse Welt, wälzen Probleme, die es nicht gibt,und bringen ihr Publikum dazu, Boshaftigkeit und Dummheit zu geniessen.

Die verschmitzten, bitterbösen Lieder werden Sie begeistern. Der Abend wird kurzweilig und unterhaltsam sein, gespickt mit vielen Überraschungen, intelligentem Wortwitz und vielen Momenten zum Schmunzeln.

 
46 wenigeregli



30. März 2017
Andrea ZoggLieblingstexte››

 
Bekannt wurde Zogg einem größeren Publikum 1990 als Detektivwachtmeister Reto Carlucci im Schweizer Tatort aus Bern. Zuletzt haben ihn viele in Xavier Kollers Film Schellenursli gesehen oder in Michael Steiners Sennentuntschi.

Daneben ist der Bündner auch auf vielen Bühnen in unterschiedlichsten In­szenierungen anzutreffen und manchmal macht er einen Abstecher ins Kleintheater. Mit einem «Chratte voll Texte» wird uns Andrea Zogg raumfüllend und abendfüllend Geschichten präsentieren – direkt aus dem Leben gegriffen.

 
47 zogg



27. April 2017
Jan RutishauserBurnOut››

 
«BurnOut – Kabarett für schöne Menschen» heisst sein abendfüllendes Programm. Darin sucht der Kabarettist mit Leidenschaft nach jener Passion, für die es sich lohnt innerlich zu brennen. Jan Rutishauser wäre nämlich gerne Feuer und Flamme doch: Er weiss nicht wofür. Für Religion, Arbeit, Politik?

Ausgehend von dieser Suche nach Brandmaterial entführt uns der Slampoet in seine Welt. Und spannt dabei einen Bogen vom Surfen in Hawaii bis zur Verkehrsbehinderung durch Schnee und vermischt unaufgeregt Weltschmerz und Herzschmerz mit in Wort gefasster Sprachlosigkeit.

 
48 rutishauser



25. Mai 2017
Sabina DeutschRitterspiele ››

 
Sabina Deutsch, Sängerin, Schauspielerin, Kabarettistin und Musical-Darstellerin aus Winterthur, lässt sich vom schönen Kellersaal des Gasthauses Schlosshalde inspirieren und überrascht uns mit einem musikalischen Ritterspiel, das so oder anders oder überhaupt nicht in der nahen Mörsburg hätte stattfinden sollen oder können oder müssen. Mit dabei sind diverse Schlossgeister, Märchen­figuren, Burgfräuleins, edle Ritter, diverse Pferde und ein Gast, dessen Namen sie noch geheim hält.
 
49 deutsch



29. Juni 2017
Simon ChenMeine Rede! Kabarett am Pult der Zeit ››

 
Nach der Wahl ist vor der Wahl. Wer in der Politik im Gespräch bleiben will, hält Reden. Und wer etwas auf sich hält, achtet dabei auf seine Wortwahl. Denn die heutige Medienlandschaft ist ein einziges Fettnapfgebiet; wer seinem Gegner ans Bein pinkelt, riskiert einen riesen Shitstorm auszulösen! 

Es geht dem SRF 1-Zytlupe-Autor Simon Chen aber nicht nur um die hohe, bzw. niedere Politik. Auch in anderen Bereichen des Lebens kann man mit einer ansprechenden Ansprache Gläubige, Gläubiger und andere abhängige Anhänger für sich gewinnen: «Denn, liebi Fraue und Manne, das Leben ischt ein einziger huere Wahlchrampf, und darum durchaus der Rede wert!»

 
 50 chen